Unsere Motto:

"... es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind großzuziehen!"
 Sobonfu E. Somé

Das Familienzentrum elkiko wurde 2001 von Eltern für Eltern und Kinder also gemeinnütziger Verein gegründet und verfügt seit 2004 über eigene Räume. Wir verstehen unser Angebot als ein "öffentliches Wohnzimmer" für Familien. Hier finden Erwachsene und Kinder Platz zum Spielen, Lesen, Kaffee/Tee trinken, Singen, Basteln, andere treffen, Kontakte knüpfen und Informationen auszutauschen. Jede Familie ist bei uns jederzeit willkommen - unser Zentrum soll so bunt und vielfältig sind wie das wirkliche Leben. Wir sind weder religiös noch politisch oder weltanschaulich gebunden.

Das Familienzentrum elkiko will dieses moderne Dorf innerhalb der Nachbarschaft und in der Stadt sein – offen für alle, die Interesse haben, Gemeinschaft mitzugestalten. Hier kann die im Alltag so wichtige Vernetzung der Familien stattfinden, wird das lebendig, was früher im Dorf oder der Großfamilie gewährleistet war: gegenseitige Entlastung und Beratung, gemeinsame Freude an und mit den Kindern in der Sicherheit, mit jeder auch schwierigen und belastenden Situation nicht alleine zu sein. Das Familienzentrum lebt von der Beteiligung vieler, von Ideen, Bedürfnisse und Engagement

Und die Kinder? Sie machen bei uns vielfältige Erfahrungen mit anderen Kindern und Erwachsenen, mit unterschiedlichen Familienkulturen, und sie erleben ganz konkret, wie viel in einem Verein möglich ist, in dem sich viele gemeinsam engagieren.

Wir verstehen uns auch als Anlaufstelle für Familien, die neu nach Tübingen ziehen und Kontakte zu anderen Familien suchen. Bei uns können Sie andere Familien kennen lernen und vielfältige Informationen erhalten.

Hier gehts weiter zum Impressum/Datenschutz