elkiko to go-TASCHE

  • Zunächst haben wir uns die elkiko to go-Tasche ausgedacht, die es euch ermöglicht, etwas elkiko bei euch Zuhause einziehen zu lassen. Ihr könnt Sie nach euren Wünschen füllen lassen mit Büchern, Puppen oder anderen Spielsachen aus dem elkiko. Wir verleihen auch Aquaplays. Ruft uns einfach an und wir richten deine persönliche Tasche, die du bei uns zu den genannten Öffnungszeiten abholen kannst.

 

KREATIVESV2 Foto Tagesablauf Wetterscheibe

  • DIY Tagesablauf und Wetterscheibe. Wenn du nun den ganzen Tag mit deinen Kindern zusammen bist, lohnt es sich einen gewissen Tagesrhythmus zu haben. Das gibt dem Kind Sicherheit. Essens- und Schlafzeiten, Spiel- und Draußen- Zeiten sind wichtige Bausteine, um nur einige zu nennen. Das braucht ihr zum Basteln für den Tagesablauf: Bastelvorlage, Schere, Wäscheklammern, Klebstoff, Schnur oder Band, Evtl. Perlen. Für die Wetterscheibe: Bastelvorlage, Perle, Nagel, Evtl. Korkuntersetzer von Ikea oder eine Scheibe aus Karton zum Stabilisieren.

Symbole ausschneiden und auf Wäscheklammern kleben. An einer Schnur Perlen auffedeln und daran die Wäscheklammern mit Alltagssymbolen befestigen. Den Kindern macht es großen Spaß am Morgen die Symbole des Alltags nach den Tageszeiten anzuordnen. Sie können sich danach orientieren und das Erledigte auch wieder abhängen, so dass am Abend keine Klammern mehr hängen. Die Wetterscheibe kann dein Kind, nach einem Blick nach draußen, ganz allein einstellen, das macht vor allem den Kleinen, großen Spaß. Ihr könnt sie z.B. auf einem Korkuntersetzer (hier: IKEA) mit einer Perle und einem Nagel an der Wand befestigen.

 

  • DIY Indoor- Sandkasten. Zaubere einen Mini-Sandkasten für euer zu Hause mit nur 2 Zutaten, welche du im Drogeriemarkt/Supermarkt bekommst oder sogar zufällig noch zu Hause hast. Für deinen kleinen Indoor-Sandkasten benötigst du nur Mehl und Öl (Babyöl). Kleinkinder und auch ältere Kids haben damit genauso viel Spaß wie mit echtem Sand und der Sand fühlt sich auch noch fantastisch weich an!

Zubereitung:

Messe 6 Tassen Mehl und 1 Tasse Öl ab (Mischungsverhältnis 6:1) und schütte nach und nach alles zusammen in die Schüssel. Damit sich Öl und Mehl richtig miteinander verbinden, sollte ein Erwachsener die Zutaten anfangs kräftig kneten und mit den Fingern verreiben bis der Sand seine vollständige Geschmeidigkeit bekommt. Sollte der Sand noch zu trocken sein, dann füge noch etwas Öl hinzu bis dir die Konsistenz gefällt. Die Kinder können dann direkt in der Schüssel weiter kneten oder du stellst etwas mehr Sand her und gibst alles in eine große Waschschüssel oder ein kleines Planschbecken.

Zum Aufbewahren füllst du den Zaubersand in einen luftdichten Behälter. Darin hält er sogar einige Wochen lang.

 

  • DIY Riesen Seifenblasen
    Unter dem Link findet ihr eine Bastelanleitung für die Seifenblasenstäbe und zwei Rezepte für das Seifenblasenwasser: Bastelanleitung Seifenblasen
  •  Bei Hurra Helden kann man ein kostenloses personalisiertes Malbuch als PDF-Datei anfordern.
  • Bildnerische Kreativität in Schule, Kindergarten und zu Hause www.labbe.de

 

LESEN und SENDUNGEN

  • Auf Wuselstunde.de gibt es zweimal täglich eine Live-Vorlesung für Kinder.
  • Die Sendung mit der Maus gibt es im Moment täglich 11.30 Uhr im WDR, in der Mediathek, oder auf der Internetseite. Dort gibt es auch noch viele andere tolle Sachen, z.B. auch die Apps als Download.
  • Regelmäßig neue Geschichten ab 3, ab 5, oder ab 7 Jahren gibt es mit der AppEinfach Vorlesen!
  • PUR+ geht mit Erik auf Entdeckungstour und erfahrt vieles über Technik, Wissenschaft, Tiere und vieles mehr. Was macht die Feuerwehr? Wie sieht es im Gefängnis aus? Welche Wasserrutsche ist die schnellste? Wie werden Brücken gebaut? PUR+

 

SPORT

  • Auf dem Youtube-Kanal von Alba Berlin gibt´s jeden Morgen Sport und Bewegung: Sportstunde
    • 09:00 - 09:30 Uhr: für Kita-Kinder
    • 10:00 - 10:45 Uhr: für Grundschulkinder
    • ab 11:00 Uhr: für Kinder und Jugendliche ab weiterführende Schule
  • Die kostenfreie “Kitu-App: Gemeinsam spielen und bewegen” der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg bringt Spaß, Spiel und Bewegung und stellt all unsere Muskeln auf die Probe. Mit der App können sich Familien in den App-Stores ein Hilfsmittel herunterladen, das ihnen kreative Anregungen für die alltägliche Bewegungszeit gibt!

 

MUSIK

  • Kennt ihr das Lied vom „Hände waschen“? Die Kinder lieben es sehr und es ist bestimmt eine Hilfe bei dem vielen Hände waschen im Moment. Hier könnt ihr das Lied auf youTube anhören: Lied vom Hände waschen. Ihr könnt das Lied mit allen möglichen Körperteilen singen, Popo, Schultern, Arme…. So lernt es dabei alle Körperteile.
  • Tägliches Mitsing-Programm für (kleinere) Kinder auf Youtube der Musikerin Julia Miller-Lissner, die u.a. im Familienzentrum Esslingen Musikprojekte für Kinder anbietet. Auf der Seite findet sich der Link zum Youtube-Kanal.
  • Annas und Paulas Tiere – Tolle und lehrreiche Kindersendung. Die Folgen sind im YouTube Kanal kostenlos abrufbar.
  • Musiklehrerin Julia Miller-Lissner bietet jeden Tag auf YouTube eine Online-Musikstunde an.

 

SPIELE für DRINNEN und DRAUßEN

  • Wie wär's mal mit einer Whatsapp- Gruppe mit Oma und Opa? Titel „Das geheime Geräusch?“

    Und so geht's: Nehmt ein kurzes Geräusch aus eurem Alltag auf und stellt es in die Gruppe. Oma und Opa müssen erraten, um welches es sich handelt. Vielleicht das Geräusch der blubbernden Tomatensauce, beim Zähne putzen, die laufende Waschmaschine, das Schnarchen von Papa……

    Wer es als erstes errät, darf ein neues Geräusch einstellen. Viel Spaß dabei!

  • Hase, Karotte, Kanone

Ihr kennt doch alle Schere, Stein, Papier. Schon langweilig geworden?

Wie wär`s mal mit Hase, Karotte, Kanone? Hase schlägt Karotte, da er sie verspeist. Karotte schlägt Kanone, da Karotte Kanone stopft. Kanone schlägt Hase, da Hase tot.

  •  Hand Quatsch Spiel

    Jeder Finger erhält ein eigenes Geräusch oder eine komische Grimasse, die Mama oder Papa machen. Das Kind wählt durch berühren einen Finger an der Hand aus, und schon erscheint das entsprechende Geräusch oder die witzige Mimik. Besonders Spaß macht das ganze, wenn es schnell wird oder das Kind zwei Finger auf einmal berührt. So kann es sein, dass Mama oder Papa mit dem Mund pupsen und gleichzeitig die schrägste Grimasse ziehen. Ein echter Spaß für alle.

  • Verstecke im Dunkeln

Schon mal im Dunkeln Verstecke gespielt? Das ist nichts für Angsthasen. Alle Rollläden werden geschlossen, eventuell bleibt auch ein kleiner Spalt offen, dass sich Mama oder Papa nicht zu sehr fürchtet. Das tolle, man muss sich gar nicht hinter etwas verstecken, sondern eher still und erstarrt bleiben.

  • Lichtshow im Dunkeln

    Wenn ihr mit Verstecke fertig seid, könnt ihr direkt zur Lichtshow übergehen. Alle holen ihre Taschenlampen oder sämtliche blinkende Gegenstände, wie Fahrradlichter, Spots, Blinklichter von der Playmobil Feuerwehr o.ä. Und dann zeichnet ihr mit diesen Formen in die Luft oder macht eine tolle Improshow zu eurer Lieblingsmusik.

  • Indoor zelten

Habt ihr schon mal drinnen gezeltet? Das müsst ihr unbedingt ausprobieren. Baut ein Zelt auf oder wenn ihr keines habt eine tolle Höhle mit Kissen und Decken, so wird es richtig gemütlich. Bei einem warmen Tee oder einer heißen Schoki kann vorgelesen oder noch ein Hörspiel gehört werden, bevor die aufregende Nacht im Zelt beginnt.

  • Matratzen Hüpfburg

Erklärt sich von selber, oder? Matratzen auf den Boden oder vor das Sofa legen und die Kinder machen lassen. Schräge Matratzen vom Sofa herunter sind auch sehr beliebt. Mit kleinen Matratzen lässt es sich auch toll die Treppen runter rutschen.

  • Hüpfball- Wrestling

habt ihr einen Hüpfball, so einen mit zwei Griffen dran? Dann kann es los gehen. Legt den Hüpfball zwischen euch. Ziel des Spiels: Den Ball für Euch allein zu erkämpfen. Das ist eine wilde Angelegenheit. Ihr versucht euch den Ball gegenseitig wegzunehmen, vieles ist erlaubt wie beim Wrestling. Besprecht eure Regeln davor. Das ganze funktioniert am besten zu zweit. Ein normaler Gymnastikball geht natürlich auch.

  • Parcours

    Baut einen grandiosen Parcours durch die Wohnung über Stühle unter Tische, unter Sofas und über, unter und durch alles was euch so einfällt. Kuscheltier Hürden, Baustein Slalom, oder eine kurze Strecke Spielzeugauto fahren und Kissenweitwurf darf nicht fehlen. Das ganze geht auf Zeit. Es gibt eine Klebeband-Startlinie und ein Ziel z.B. Sprung aufs Bett. Besonders Spaß macht das mit Mama und Papa.

  • Rollentausch

Ihr wollt wissen wie es sich anfühlt in einer andere Rolle zu schlüpfen? Die Mama wird zum Kind und das Kind wird zur Mama. Na dann los. Interessant für uns Eltern, was die Kinder da teilweise für Sätze rauslassen, und somit unser Verhalten spiegeln. Hilft uns manchmal Dinge zu verändern.

  • Kaiser, wie viel Schritte darf ich gehen?
    Für das Spiel braucht man mindestens 3 Spieler. Aus der Schar der Mitspieler wird durch Auszählen der Kaiser gewählt. Die Mitspieler stellen sich entlang einer Linie auf.
    Der Kaiser steht mindestens 20 Schritte von Ihnen entfernt. Nun fragen die Anderen nach einander: „Kaiser, wie viel Schritte darf ich gehen?“
    Darauf antwortet der Kaiser z.B.:“ 2 Hühnerdapper“ oder „3 Riesenschritte“ oder „1 Hüpfer“. Bevor der Mitspieler diese Schritte geht muß er fragen: „Darf ich?“
    Sagt der Kaiser „Nein“ muß der Mitspieler stehen bleiben. So lässt er die Mitspieler nur langsam nach vorne kommen, denn er möchte so lange es geht Kaiser sein.
    Wer zuerst beim Kaiser eintrifft wird der neue Kaiser.
  • Grün, grün, grün

Für das Spiel braucht man mindestens 3 Spieler, sonst ist es nicht lustig.

Einer ist der Ansager, die anderen sind die Ausführenden. Zunächst überlegen sich alle zusammen 2-3 Farben mit der immer eine Aufgabe verknüpft ist. Z.B. für ROT= Hüpfen, BLAU=Hampelmann, etc. Wichtig dabei ist das GRÜN. GRÜN = immer Laufen. Immerzu wird vom Ansager grün, grün, grün, ... gesagt, die anderen Farben werden einmalig dazwischen gerufen. Wer bei der Ausführung Fehler macht, fliegt raus. Der Gewinner wird bei der nächsten Runde zum Ansager.

  

AUSFLÜGE und AKTIONEN im FREIEN

  • Foto-Ralley durch Tübingen- Derendingen von der Jugendfarm Tübingen, Foto Ralley

 

MITMACH-ANGEBOT

 

REZEPTEBabykekse1

  • schnelle Babykekse ohne Zucker, die auch gut von älteren Geschwistern gemacht werden können und die nicht nur Babys schmecken.

Zutaten: 200 g Apfelmus zuckerfrei (oder anderes Obstmus), 100 g Haferflocken, ganz oder grob gemahlen, optional etwas Zimt.

Alle Zutaten miteinander vermischen. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf das Backblech setzten und im vorgeheizten Backofen bei 160°C ca.15 Minuten backen. Im Kühlschrank halten sie sich 2-3 Tage.

Die etwas dunkleren Kekse auf dem Bild sind mit Apfelmark mit Himbeere-Brombeere gemacht.

 

LERNEN

  • www.ilern.chfür Deutsch und Mathe je nach Klassenstufen Aufgaben wählbar, welche Kinder am Rechner machen
  • ANTON - die kostenlose Lern-App für Grundschule bis Gymnasium. Lerne Deutsch, Mathe, Sachkunde, Biologie und Musik für Klasse 1 bis 10. Lerne mit Spaß für die Schule: über 100.000 Aufgaben, 200 interaktive Übungstypen, Erklärungen und Lernspiele, passend zu den Lehrplänen der Bundesländer. Alle Lerninhalte gratis und ohne Werbung.

 

ELTERN

  • Die Berliner Clubs machen täglich um 19 Uhr einen Livestream. „Wenn schon alleine feiern, dann richtig.“
  • Statt Home-Schooling der Kinder etwas für den eigenen Horizont tun: Ein virtueller Besuch im Museum oder im Ballett